01.05.2013 – eine Woche später

Eine Woche nach dem ganzen Wirbel um den ersten Mai melden wir uns mit einem dicken, fetten und herzlichem THANK YOU ALL zurück auf Sendung! Thank you an die Theken Crew, die die Soli Bar grossartig gerockt hat, Thank you Pappsatt, Thank you an alle Bands und KünstlerInnen die aufgetreten sind, Thank you an die Infotische und die Vokü, die Kaffe und Kuchen Stände, Thank you Nachbarschaftsgarten, Rauchhaus und Kinderbauernhof, Thank you an die Techniker*innen, Thank you Freie Schule für den Kinderspace, Thank you an die vielen fleissigen Hände und ganz doll Thank you an Alle die dabei waren, und die angenehme Stimmung ausgemacht haben.

Das war das dritte Jahr, in dem wir das Barrio Antifascista im Carlo Giuliani Park organisiert haben, und das siebte Jahr, in dem wir das kulturelle Programm vor und nach der revolutionären ersten Mai Demo gestaltet haben. Wir sind, trotz enorm vieler Anstrengungen und einem fetten Batzen Arbeit guter Dinge, was dieses Projekt betrifft. Wir empfinden die gesamte Stimmung im Park als angenehm und als tatsächliche Alternative zu einem unpolitischen und sinnfreien Spektakel. Das es uns bei der Durchführung und Planung genau darum geht, haben wir schon mehrmals beschrieben, und auch dieses Jahr ist unser Resümee durchaus positiv! Wir freuen uns das es einen linken, unkommerziellen Ort gibt, den wir am ersten Mai in Kreuzberg lange vermisst haben, in dem es möglich ist Politik und Kultur zu verbinden, beisammen zu sein und eine Alternative zu den bestehenden Verhältnissen zu demonstrieren!

So Weit erstmal.
Barrio Antifascista Crew, 08. Mai 2013

Carlo Giuliani Park Barrio Antifascista Berlin Kreuzberg
Barrio Antifascista Berlin Kreuzberg
Barrio Antifascista 2013 Berlin Kreuzberg
Ahne Barrio Antifascista berlin Kreuzberg
Barrio Antifascista Berlin Kreuzberg
Barrio Antifascista Berlin Kreuzberg
barrio antifascista berlin kreuzberg
Barrio Antifascista Berlin Kreuzberg
Carlo Giuliani Park Barrio Antifascista

In All den Jahren haben folgende KünstlerInnen das Barrio Antifascista mit Ihren Auftritten unterstützt. Alle haben dabei auf ihre Gage verzichtet und wir finden das eine bemerkenswerte Liste zusammen gekommen ist!!! Danke Euch allen nochmals:

+ The Movement
+ Cartouche
+ Fermin Muguruza
+ La Gale
+ Ahne
+ YOK
+ DrowningDog
+ Mono und Nikitaman
+ Dj Eule
+ Dj Shapur
+ Fil und Sharkey
+ Banda Bassotti
+ Guts Pie Earshot
+ Keny Arkana
+ La Resistencia
+ Microphone Mafia
+ Chaoze One
+ Connection Musical
+ Dota und die Stadtpiraten
+ KOP
+ Tapete andthe crying Wolf
+ Detrend CityRockers
+ Irie Revoltes
+ 4 Xsample
+ Red Star Soundsystem
+ DJ Vega, Djane Alora O. Dj Seven